Freitag, 27. Juli 2012

57189

Stiche hat das neue Kissen vom Sohnemann. Er wollte mal ein neues und da er momentan total auf Drachen steht, konnte ich mich dort so richtig austoben und das Sticken nahm kein Ende. Also ein unbezahlbares Kissen für einen meiner Lieblingssöhne zum Geburtstag letztens



und weil's so schön war noch ein T-Shirt dazu.



Diesmal habe ich die Stiche aber nicht gezählt. Stattdessen habe ich lieber weiter gestickt und bin jetzt mal umgeschwenkt auf Fische. Hier überlege ich allerdings, ob der kleine Fisch aus der unteren linken Ecke nochmal in größer auf die obere rechte Ecke soll. Läuft ja nicht weg, kann ich immer noch machen.



Und zu guter Letzt, dann noch ein Singlefisch in türkismeliertem Garn auf grauem Shirt. Da hatte ich so einen Schiß, das der sehr dünne und stretchige Stoff das nicht mit macht, aber ihm gefiel der Fisch wohl auch gut und er hat sich anstandslos und ohne Zicken besticken lassen. Das Garn sieht so toll aus und kommt bei dieser Stickdatei so richtig zur Geltung.



Tschüss Sonnenallergie ??? Raketen und Level

Jahrelang schon quäl ich mich mit diesem Mist und gestern stelle ich fest: Häää? Das war schon schlimmer diesen Sommer. Und woran liegt's? Tja, ist wohl eher die Hitze, die meine Haut so blühen ließ. Sein Montag waren wir nun fast täglich im Schwimmbad und da war nichts mit Hitze sondern statt dessen dauernde Abkühlung. Und siehe da: vielvielviel besser. Wow, das bedeutet nun wohl, dass ich die Sommer über nur noch beim Schwimmen anzutreffen bin.


Nee, das kann ich mir auch nicht immer erlauben, aber mein Sohnemann sollte endlich mal etwas sicherer schwimmen und deswegen waren wir dauernd. Am Montag sah er noch aus wie kurz vorm Absaufen und hat mit viel Mühe und Not eine Bahn geschafft. Die anderen Tage war es dann schon etwas besser, aber immer noch ne Quälerei und am Mittwoch sprach mich ein Mädchen an, ob sie ihm mal Tipps geben sollte. Na, liebend gerne doch. Und statt nur die Froschbewegung, wie ich das immer gehört hatte, zeigte sie ihm dann: "Ballerina, Frosch, Schildkröte, Ballerina, Frosch, Schildkröte..." Hach, was war ich dankbar und es fluppte gleich ein wenig besser. Eigentlich wollte ich dem Mädchen noch ein Eis ausgeben, aber dann musste sie schon weg und meinte nur: er kann ja nach den Ferien samstags auch zum DLRG-Training kommen, dort leitet sie eine Gruppe und kann ihm dann noch etwas zeigen.

OK, ist noch lange hin, wir können ja trotzdem weiter üben. Hmm, ging ja schon besser, aber noch nicht so ganz einfach. Er sah einfach immer noch so aus, als ob er tierisch kämpfen musste (sah nicht nur so aus, war auch so). Tja, und heute dann mein Geistesblitz: Ballerina und Junge. Ein Junge soll ne Ballerina machen? Öhm, geht ja gar nicht ;-). Hmmmmmhmmmhmmmm, wat nun? Aaaah, jungskompatibel klingt dann wohl eher: Rakete. Also habe ich ihm erzählt: mach jetzt keine Ballerina, mach die RAKETE. Fand er gleich deutlich besser.

Heute war nun auch ein Freund von ihm dabei und außer Rutschen und Toben wollten die gar nicht so viel anstellen, aber ich war hartnäkig und habe auf die obligatorische Bahn bestanden. Und was macht mein Kind? Es schwimmt mit Raketenarmen und Raketenbeinen durchs kalte Nass und wendet FREIWILLIG am Ende der ersten Bahn und Muttern freut sich ein Loch in den Bauch. Ende zweite Bahn das gleiche nochmal und ich konnte es kaum glauben. Am Ende der dritten Bahn wendet der doch glatt nochmal und tatsächlich hat er Level 4 auch abgeschlossen.

Na, ist das ein Fortschritt? Puuh, da hat er heute nun schon mehr geschafft als ich am Anfang der Woche zu träumen gewagt habe. Klar gibt es bessere Schwimmer, aber ich bin so froh und erleichtert, dass er jetzt sicherer wird.

Und da kann man mal wieder sehen: technikbegeisterte Jungs können viel besser motiviert werden, wenn sie mit Raketen und Leveln geködert werden ;-). Da hätte ich auch eher mal drauf kommen können.




Montag, 16. Juli 2012

jaaaa, ich bin drinnnnnn

Huuuaaah, was habe ich gebibbert und gehofft, dass ich die Chance habe, beim Kreativwettbewerb von DaWanda mitzumachen. Mitmachen konnte ja jeder, der wollte, nur in die Auswahl kommen, das war schon schwieriger. Aber ich bin drin :-D und freu mich so.

5 Listen gibt es, an denen man sich bewerben konnte. Bei 2 Listen habe ich mich beworben und bei beiden Listen bin ich in die Abstimmungsliste gekommen und kann nun fleißig Herzen sammeln :-D.

Also: wer hat noch nicht? Wer will nochmal?

Mein Taschenrechner ist auf dieser Liste zu finden und der Umschlag fürs Hausaufgabenheft ist in dieser Liste.

Oder direkt die Herzen beim Produkt Taschenrechner und/oder Heftumschlag HA-Heft abgeben, da kann man sich die Suche sparen ;-).





Sonntag, 15. Juli 2012

das gibts doch nicht ????

neenäää? Da habe ich mein zweites Ebook hier gar nicht gezeigt? Das ist nun auch schon online und wurde verschwiegen. Ich stell mich mal ne Runde in die Ecke. Zeigs vorher aber noch schnell.


erhältlich  natürlich bei Mikaleni

Freitag, 13. Juli 2012

ein Freebiiiiiiiiiie - und was für eins :-)

Das musste ich gleich mal ausprobieren und fand das absolut passend für ein Hausaufgabenheft.

Da hab ich doch gleich ein dickes fettes Grinsen im Gesicht.

Wer sich das Freebie noch runterladen möchte, kann hier mal schnüstern.

Ich freu mich schon auf die Gesichter meiner Jungs, wenn die damit los müssen :-D


Mittwoch, 4. Juli 2012

gepimpte Shirts für meine 3 Männer

jawoll! Richtig gelesen.

 Aaaah mein Schmalhanssohn ist so dünn, für den finde ich selten passende Hosen und wenn doch mal, dann müssen die auch halten oder eben geflickt werden, bis das Kind rausgewachsen ist ;-).

das Mikro ist für meinen Mann

da inzwischen sogar beide Knie durchgescheuert waren, mussten gleich 2 Instrumente her und als Set dann tragbar mit dem neuen Shirt

und damit es aussieht wie gewollt, bekam die Rückseite unterm Popo noch einen Notenschlüssel verpasst

Großsohn sollte auch nicht leer ausgehen und suchte sich den Notenschlüssel mit Flügel aus (damit hätt ich ja nun nicht gerechnet)









Dienstag, 3. Juli 2012

Kann mich gar nicht trennen

Diese Tasche schwirrt mir schon seit Monaten im Kopf rum und wollte nun verwirklicht werden. Bisher ein Unikat und die Stoffwahl ist auf einen bestimmten Menschen zugeschnitten. OK, das ist geschätzt, ob es wirklich gefällt, weiß ich nicht, aber ich habe monatelang immer darauf geachtet, welche Farben und Muster dieser Mensch bevorzugt. Die Tasche ist genauso geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe und nun fällt mir das Trennen doch recht schwer ;-).

Diese Tasche ist eine Wendetasche und egal wie man sie trägt, man hat immer eine versteckte (!!!) Reißverschlusstasche - sowohl innen als auch außen. Verstellbare Gurte wollte ich auch schon lange mal machen, an der Bestellung der Schieber ist es immer gescheitert, aber nun sind sie doch mal angekommen. Nachdem ich 3 Tage für die Auswahl brauchte, wurden sie dann innerhalb von weniger als 24 Stunden geliefert.

Diese Tasche wird das Abschiedsgeschenk für die Schulleiterin/Klassenlehrerin meines Sohnes, die sich enorm ins Zeug gelegt hat, nachdem vorher ein ständiger Lehrerwechsel wegen diverser Schwangerschaften und auch anderer Probleme stattgefunden hat. Leider war der Unterrichtsstoff gewaltig auf der Strecke geblieben durch diese ganze Widrigkeiten und diese Frau hat sich fast ein Bein ausgerissen, hat enorm aufgeholt und die Kinder dann wieder fit gemacht. Soviel Engagement muss auch mal belohnt werden. Was lag also näher als endlich die Tasche zu nähen, die mir schon so lange im Kopf rumgeistert?

Seite A

das Pi musste einfach dort hin ;-)

hier wurde dann mal was in die sonst unsichtbare Außentasche gesteckt

und hier bei gewendeter Tasche

Seite B